23.06.2019 20:37 Uhr

Freisitz lädt zum Verweilen ein

Dorfladen: Neue Sitzgruppe mit Fest eingeweiht

SCHOLLBRUNN 
Dorfladen: Neue Sitzgruppe mit Fest eingeweiht Am Scholl­brun­ner Dor­f­la­den in der Brun­nen­stra­ße ist am Mitt­woch­a­bend der neue Frei­sitz of­fi­zi­ell ein­ge­weiht wor­den. Dor­f­la­den-Ge­schäfts­füh­rer Ed­gar Kaes sprach von ei­nem »wei­te­ren Mei­len­stein«. Zur Fei­er des Ta­ges spiel­ten die Ori­gi­nal Dor­f­la­den-Mu­si­kan­ten.

Die Blechbläser unter der Leitung von Jürgen Geis hatten sich zur Eröffnung des Dorfladens in dieser Besetzung zusammengefunden.

»Es hat uns gefreut, dass sie sofort wieder zugesagt haben«, sagte Kaes. Der Freisitz, der einige Tage zuvor installiert worden war, erfreute sich gleich großer Beliebtheit. Eine größere Wandergruppe sowie zehn Frauen aus Aschaffenburg gehörten zu den ersten Nutzern. Möglich wurde die Anschaffung auch durch eine Spende über 1000 Euro von der Sparkasse, wie Kaes lobend erwähnte.

Der Tisch wurde dann von Schreiner Florian Pfenning in Schollbrunn aus Lärchenholz gefertigt. Um das Holz wetterbeständig zu machen, wurde es extra mit Öl behandelt. Bei schönem Wetter kamen viele Schollbrunner, um Getränke und Grillbratwürste zu genießen.